« zurück zur Übersicht

Hinweise und Nährwerte

Ergibt ca. 10 Stücke.

Zutaten
  • Teig:
    • 100 g Reismehl
    • 100 g Kartoffelmehl
    • ¼ TL Flohsamenschalen, gemahlen
    • 2 Eigelb (Klasse M)
    • 2 EL Obstessig
    • 3 EL Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)
    • 1 Prise Jodsalz
    • 50-70 ml warmes Wasser (nach Bedarf)
  • Füllung:
    • 2 Äpfel
    • 1 EL Zitronensaft
    • 100 g Rosinen, in etwas Wasser eingeweicht
    • 50 g Zucker
    • ½ TL Zimt
    • 2 Eiklar (Klasse M)
    • 2 EL Butter

Zubereitung
  1. Mehle auf die Arbeitsfläche sieben und Flohsamenschalen zugeben. In der Mitte eine Mulde formen und Ei, Essig, Pflanzenöl und Jodsalz hineingeben. Zutaten per Hand zu Streuseln vermengen. Nach und nach warmes Wasser hinzugeben und ca. 10 Minuten weiter kneten und schlagen bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  2. Den Teig unter einer mit heißem Wasser ausgespülten Schüssel 45 Minuten ruhen lassen. Danach mit dem Nudelholz 1-2 mm dünn ausrollen und auf ein leicht bemehltes Geschirrtuch oder eine Silikonmatte legen.
  3. Äpfel schälen, vierteln, in feine Scheibchen hobeln und mit Zitronensaft, Rosinen, Zucker und Zimt vermischen. Eiklar steif schlagen und unter die Apfelmasse ziehen.
  4. Füllung gleichmäßig auf der Teigplatte verteilen, an den Rändern je 2-3 cm frei lassen.
  5. Die schmalen Ränder einschlagen und mit Hilfe des Geschirrtuchs/ der Silikonmatte von der Längsseite her einen Strudel rollen.
  6. Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit zerlassener Butter bestreichen und bei 200° C Ober-/Unterhitze circa 20 Minuten im Backofen backen.